Individuelle Gesundheitsleistungen (IGeL Gynäkologie)

Als Versicherter der gesetzlichen Krankenversicherung erhalten Sie nach wie vor alle notwendigen ärztlichen Leistungen innerhalb des vom Gesetzgeber vorgegebenen Rahmens ohne Zuzahlung. Ergänzende und umfangreichere Untersuchungen können Sie im Rahmen der sog. IGEL-Leistungen (Individuelle Gesundheitsleistungen) als Privatleistungen in Anspruch nehmen.

Im Rahmen der allgemeinen Gynäkologie biete ich Ihnen an:

Brustultraschall

beidseits mit Abflussgebieten der Lymphdrüsen->Durch die Ultraschalluntersuchung der Brüste und Achselhöhlen können nicht tastbare Tumore der Brust entdeckt werden. Es können auch bösartige Tumore entdeckt werden, die selbst bei der Mammographie unerkannt bleiben.

 Igel_Brustultraschall

 

 

Ultraschall der inneren Organe und Eierstöck

Durch die vaginale Ultraschalluntersuchung können oftmals frühzeitig Veränderungen an den weiblichen Organen sichtbar gemacht werden, die durch die Tastuntersuchung unerkannt bleiben. Die präzise Darstellung der Eierstöcke und der Gebärmutter (Transvaginal-Sonographie) dient auch zur Früherkennung von Eierstockkrebs.

Igel_UltraschallderinnerenOrganeundEierstöcke

 

 

 

Osteoporosemessung

Osteoporose ist eine häufige Erkrankung. Bei frühzeitiger Erkennung ist eine Prävention möglich. Die Bestimmung des aktuellen Osteoporose-Risikos sollte vor allem bei Frauen in der Postmenopause ab dem 50. Lebensjahr erfolgen.

osteoporose

 

 

Immunologischer Stuhltest / Darmkrebsrisiko

Darmkrebs ist die zweithäufigste Krebserkrankung bei Frauen. Symptome der Krankheit treten meist erst sehr spät auf. Durch die Früherkennung beträgt die Heilungsrate über 90%. Der im Rahmen der Krebsvorsorge durchführbare Test (Hämoccult®) hat keine befriedigende Verbesserung von Früherkennung und Mortalitätssenkung erreichen können. Durch den immunologischen Test wird mittels spezifischer Antikörper okkultes (verstecktes) Blut im Stuhl zu 95% entdeckt. Die Untersuchung sollte einmal jährlich erfolgen.

igel_immunologischer_Stuhltest

 

 


Impfungen

Lassen Sie Ihren Impfpass bei uns kostenlos überprüfen. Die meisten Impfungen werden von der Krankenversicherung bezahlt. Frauen über 60 Jahre: Alle 10 Jahre sollte eine Auffrischungsimpfung gegen Tetanus, Diphterie und Polio vorgenommen werden. Jährlich ist eine Grippeimpfung angeraten.